Zwei Mountainbiker schieben ihr E-Bike in Richung eines Berges im Gunzesrieder Tal.
Foto: Wolfgang B. Kleiner
Biker Paradies

Radfahren im Naturpark

Biken durch die Natur


Rauf aufs Rad und rein in den Naturpark.

Die einzigartige Landschaft ladet gerade dazu ein mit dem E-Bike, MTB oder Rennrad entdeckt zu werden. Das breite und gut ausgebaute Radwege-Netz im Naturpark Nagelfluhkette bietet die schönsten Ein- und Ausblicke in die Allgäuer Natur. Wie wäre es mit einer Radtour um die Nagelfluhkette? Auf der historischen Salzstraße geht es von Immenstadt aus Richtung Oberstaufen und durch das idyllische Ehrenschwangern Tal und darauffolgende Steigbachtal zum Ausgangspunkt zurück. Geprägt von tollen Blicken auf die markante Nagelfluhkette überzeugt auch die erfrischende Bademöglichkeit im Kleine oder im Großen Alpsee.

Genauso begehrt sind die Naturbike-Trails im Gunzesrieder Tal und Ostertal mit genügen Einkehrmöglichkeiten auf den traditionellen Berghütten. 

Die beliebtesten Radtouren

im Naturpark Nagelfluhkette

Viele Radwege führen in das einzigartige Landschaftsschutzgebiet. Hier finden Sie die TOP 10 Radtouren im Naturpark Nagelfluhkette.

Zwei E-Bike-Fahrer radeln mit Ihren E-Mountainbikes im Gunzesrieder Tal.
Foto: Wolfgang B. Kleiner
Dein Freiraum.Mein Lebensraum.

Verantwortungsvoll in der Natur unterwegs damit ein gutes Miteinander von Mensch und Natur möglich ist.

>   zur Kampagne des Naturparks
Die 8-Seen-Radtour

Genusstour mit viel Wasser! Am Bahnhof Blaichach satteln Sie Ihren Drahtesel. Badesachen einpacken!

>   zur Tour

Das könnte Sie auch interessieren

Die Alpe Gschwender Berg oberhalb von Immenstadt ist über 300 Jahre alt und eine der schönsten Alpen im Allgäu. In den Sommermonaten hat die Alpe täglich geöffnet. In den Wintermonaten hat die Alpe am Samstag und Sonntag geöffnet.
Foto: Dominik Berchtold
Hütten im Naturpark

Bei einer Tour im Naturpark Nagelfluhkette gehört die Einkehr in eine echte Allgäuer Alpe einfach dazu. Hier finden Sie zünftigen Berghütten zwischen Immenstadt und Gunzesried.

zu den Berghütten
Ein kleiner und ein großer Ringbus stehen am Busbahnhof in Immenstadt. Mit dem Ringbus, Linie 11 können die schönsten Ausflugsziele der Region erlebt werden. Für Gäste mit der Allgäuer-Walser-Card ist die Fahrt kostenlos.
Foto: Dominik Berchtold
Bus, Bahn & Parken

Mit unseren Fahrplänen und Parkplatzübersichten kommen Sie gut und pünktlich mit dem Bus, der Bahn oder mit dem eigenen Auto an Ihr Ziel.

zur Mobilität
Der Hochgrat ist ein 1834 Meter hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Er hat als höchste Erhebung der Nagelfluhkette und des gesamten Allgäuer Voralpenlandes eine herausragende touristische und geographische Bedeutung. Von dort aus hat man eine wunderbare Aussicht auf die Region Alpsee-Grünten.
Foto: Wolfgang B. Kleiner
Naturpark Nagelfluhkette

Die Region Alpsee-Grünten ist von einer einzigartigen Landschaft geprägt - dem Naturpark Nagelfluhkette. Ein internationales Schutzgebiet und der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Deutschland und Österreich.

Zum Naturpark
Im Naturpark Nagelfluhkette ist das Wandern auf drei Ebenen möglich. Durch den Park führt ein breites Netz an Wandertouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.  Dabei gibt es einige Momente, um den Ausblick in die Allgäuer Alpen zu genießen und die beeindruckende Flora und Fauna des Naturparks zu bestaunen.
Foto: Wolfgang B. Kleiner
Alle Radtouren

Der Naturpark ist ein beliebtes Gebiet zum Biken. Neben dieser prägenden Landschaft führen viele Radwege auf drei unterschiedliche Höhenlagen in die Allgäuer Bergwelt.

Zu den Touren
Die Nagelfuhketten-Überschreitung ist eine der beliebtesten Touren für geübte Wanderer. Gerade im Herbst lockt die besondere Stimmung in die Allgäuer Alpen. Während der Nebel im Tal verweilt scheint die Sonne über den Wolken. Dieses Phänomen kann bei der Überquerung gleich bei mehreren Panorama-Aussichtspunkten genossen werden.
Foto: Wolfgang B. Kleiner
Wandern im Naturpark

Viele Wanderwege führen in den Naturpark Nagelfluhkette. Wir verraten die Top 10 Wandertouren, zeigen die passenden Übersichtskarten und geben obendrauf noch einige Wandertipps.

zu den Touren