© Dominik Berchtold
Naturpark

Hütten im Naturpark Nagelfluhkette

zünftige Allgäuer Alpen


Zu einer Wanderung- oder Radtour im Naturpark Nagelfluhkette gehört die Einkehr in einer echten Allgäuer Berghütte.

Bei einer traditionellen Brotzeit mit herzhaften Allgäuer Spezialtäten, wie dem Allgäuer Bergkäse oder dem Allgäuer Bier, kann sich optimal für den weiteren Weg gestärkt werden. Viele Hütten im Naturpark sind zudem Mitglieder im Allgäuer Alpgenuss und servieren daher ausschließlich eigene oder regionale Produkte. 

Das breite Wegenetz im Naturpark führt an vielen bewirtschafteten Hütten vorbei. Von Immenstadt aus sind es zu Fuss gute 30 min zur ganzjährig geöffneten Alpe Gschwenderberg und die Buhl´s Alpe im Gunzesrieder Tal ist sogar Sommer wie Winter mit dem Auto erreichbar. 

Hütteneinkehren im Naturpark

zwischen Immenstadt, Blaichach & Gunzesried

© Dominik Berchtold
Immenstadt i. Allgäu
EinkehrAlpe Gschwenderberg

Die Alpe liegt auf 1.075 Meter Höhe mitten im Naturpark Nagelfluhkette und wird im Sommer von der Familie Baldauf bewirtschaftet. Im Winter freuen sich die Pächter Markus & Martin auf Ihren Besuch!

>   Zur Hütte
© Dominik Luschtenetz
heute geöffnet
EinkehrBuhl's Alpe

Diese Alpe ist das ganze Jahr bewirtschaftet und nicht nur zu Fuss oder mit dem Rad sondern auch mit dem Auto gut zu erreichen. Es erwartet Sie eine gutbürgerliche Küche, regionale Produkte und erfrischende Getränke.

>   zur Hütte
© Dominik Luschtenetz
Immenstadt i. Allgäu
EinkehrRasthaus am Mittag

Die Hütte liegt direkt an der Mittelstation der Mittagbahn und bietet eine entspannte Einkehrmöglichkeit nach einem Erlebnisreichen Tag im Naturpark Nagelfluhkette.

>   Zur Hütte
© Wolfgang B. Kleiner
heute geschlossen
EinkehrSennalpe Mittelberg

Die Sennalpe befindet sich zwischen Ehrenschwanger und Steigbachtal und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Biker im Naturpark. Die hochwertigen Produkte kommen vom eigenen Biobauernhof oder direkt von der Alpe.

>   zur Hütte
© Dominik Luschtenetz
Blaichach
EinkehrSennalpe Gerstenbrändle

Die Sennalpe Gerstenbrändle ist seit sieben Generationen in Besitz der Familie Endreß. Von Anfang Mai bis Anfang November gibt es hier selbstgemachten Hart und Weichkäse zur Brotzeit vor Ort oder im Verkauf.

>   zur Hütte
© Wolfgang B. Kleiner
EinkehrHöllritzer Alpe

Die Höllritzer Alpe Liegt im Stubenbachtal auf 1.483 m Höhe unterhalb des Höllritzerecks und Bleicherhorn. Bei guter Witterung gibt es hier im Sommer Brotzeit und Getränke.

>   zur Hütte
© Bruno Maul
Immenstadt i. Allgäu
EinkehrAlpe Gund

Mit 120 Jungrinder und zwei Pferden hat die Alpe den Bergsommer über geöffnet und ladet Wanderer und Radfahrer zu hausgemachten Gerichten ein. Gelegen unterhalb des Stuibengipfel, kann hier auch übernachtet werden.

>   zur Hütte
© Tourist-Info Blaichach
Blaichach-Gunzesried
EinkehrVorder Krumbach Alpe

Von Gunzesried oder der Bergstation der Mittagbahn ist die Alpe auf 1.376 m Höhe gut zu Fuss zu erreichen. Als Partneralpe des Allgäuer Alpgenuss werden hier nur heimische Produkte zubereitet.

>   zur Hütte
© Dominik Luschtenetz
Blaichach
EinkehrSennalpe Derb

Die Sennalpe Derb oberhalb des Blaichacher Ortsteil Reute bietet einen schönen Blick auf den Grünten und ist über eine Teerstraße auch gut mit dem Auto zu erreichen.

>   zur Hütte
© Ramona Beck
Blaichach
EinkehrSennalpe Oberberg

Unterhalb des Mittags gelegen, ist die Sennalpe zu Fuss und mit dem Mittagbahn erreichbar. Die Familie Beck serviert hier in der vierten Generation selbstgemachten Käse und weitere leckere und regionale Produkte.

>   zur Hütte
© Dominik Luschtenetz
Bergfischzucht

Fisch in den Allgäuer Bergen? Dank der Kraft der Natur ist das möglich! Drei Generationen an Seesaiblingen wachsen in der Bergfischzucht in Gunzesried heran, die es frisch, geräucherten oder als Fischsalat im Verkauf oder zur Einkehr auf der großen Terrasse der Blockhütte gibt.

>   zur Bergfischzucht

Hüttenübernachtung

im Naturpark Nagelfluhkette

© Bruno Maul
Immenstadt i. Allgäu
ÜbernachtenKemptener Naturfreundehaus - Bergbriada

"Die Bergbriada" servieren im Naturfreudehaus täglich frische und regionale Zutaten. Im Sommer und im Winter bietet die Berghütte am Gschwender Horn 97 Schlafplätze verteilt auf 14 Zimmer.

>   zur Unterkunft
© Bruno Maul
Immenstadt i. Allgäu
ÜbernachtenAlpe Gund

Von Mai bis November können Sie auf der Alpe Gund einkehren und übernachten. Neben einem Matratzenlager stehen auch Zwei- und Dreibettzimmer zur Verfügung.

>   zur Unterkunft
© Dominik Berchtold
ÜbernachtenMehr Berghütten?

Hier finden Sie alle Hütten die eine Übernachtungsmöglichkeit in den Bergen anbieten. Unser Tipp: rechtzeitig reservieren! Die Übernachtung in einer Allgäuer Alpe ist sehr beliebt.

>   zum Hüttenurlaub
Alpwirtschaft im Naturpark

Sebastian Beck von der Sennalpe Oberberg gibt Ihnen einen Einblick in die nachhaltige Alpwirtschaft im Naturpark.

>   Zur Sennalpe

Das könnte Sie auch interessieren

© Wolfgang B. Kleiner
Wandern im Naturpark

Viele Wanderwege führen in den Naturpark Nagelfluhkette. Wir verraten die Top 10 Wandertouren, zeigen die passenden Übersichtskarten und geben obendrauf noch einige Wandertipps.

>   zu den Touren
© Wolfgang B. Kleiner
Radfahren im Naturpark

Mit dem Fahrrad durch den Naturpark Nagelfuhkette: Egal ob mit dem Mountainbike, E-Bike oder Rennrad hier gibt´s für jeden Geschmack die passende Radtour.

>   zu den Touren
© Alpsee Grünten Tourismus GmbH
Bus, Bahn & Parken

Mit unseren Fahrplänen und Parkplatzübersichten kommen Sie gut und pünktlich mit dem Bus, der Bahn oder mit dem eigenen Auto an Ihr Ziel.

>   zur Mobilität
© Wolfgang B. Kleiner
Naturpark Nagelfluhkette

Die Region Alpsee-Grünten ist von einer einzigartigen Landschaft geprägt - dem Naturpark Nagelfluhkette. Ein internationales Schutzgebiet und der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Deutschland und Österreich.

>   zum Naturpark