Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Kirche St. Blasius in Vorderburg

Jetzt geöffnet: Uhr
Zur Zeit geschlossen

Nach Abbruch der gotischen, aber im 17. Jahrhundert barockisierten Vorgängerin wurde die baufällige und zu kleine Kirche 1737 abgerissen und an der gleichen Stelle unter Beibehaltung des Chores die jetzige Pfarrkirche erbaut. Die festliche Einweihung fand im Jahre 1754 statt (siehe Festschrift am Schriftenstand). Künstler der Malerfamilie Weiß aus Rettenberg schufen die drei Altarbilder und des große Deckengemälde (Leben des Hl. Blasius). Der geplante Stuck kam nicht zur Ausführung, da die Gemeinde einfach zu arm war. Erst Ende des 19. Jahrhundert kamen Zugeständnisse an den Zeitgeist in den lichten Raum: Farbige Glasfenster, ein Boden aus "Mettlacher Mosaik", der Kreuzweg von Ludwig Glötzle. Der im Kern romanische Turm mit sichtbaren Buckelquadern wurde 1903 mit einer 37 m hohen Holzkonstruktion zu einem imposanten 62 m hohen Spitzturm erhöht.

Im Chorraum ist das Fresko "Ehe" (aus dem Zyklus der sieben Sakramente) erhalten. Die anderen Fresken unter Putz und Tünche sind nicht freigelegt. Zusammen mit dem umgebenden Friedhof und dem markanten Spitzturm st die damals wie heute für das kleine Dorf (ca. 490 Einwohner) zu groß geratene Pfarrkirche ein Juwel am Fuß des Rottachberges.

Unsere Highlights

  • Kunstwerke der Malerfamile Weiß
  • 62 m hoher Spitzturm
  • Barockkirche
Bewertungen

Für diesen Betrieb sind noch nicht ausreichend Bewertungen vorhanden

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit "Kirche St. Blasius in Vorderburg" auf:

Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading