Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Stadtschloss Immenstadt

Jetzt geöffnet: Uhr
Zur Zeit geschlossen

Im Jahr 1550 wurde das Schloss wohl als Amtshaus durch Graf Hugo von Montfort erbaut (Jahreszahl über Türsturz im Eingangsbereich). Zwischen 1595 und 1620 wurde es durch Georg Freiherr zu Königsegg von Esaias Gruber d.J. aus Lindau zum Schloss erweitert. Zuvor mussten einige Bürgerhäuser zerlegt und vor das Sonthofer Tor gesetzt werden. Der Südflügel wurde Ende des 17. Jahrhunderts, der Westflügel 1746 errichtet (1973 abgebrochen). Reizvolle Stuckarbeiten aus der Zeit um 1730 sind im ehemaligen Festsaal – in dem heute vielfältige Veranstaltungen stattfinden – zu finden. Das Gebäude ist kultureller Mittelpunkt der Stadt, wird vornehmlich gastronomisch genutzt und beherbergt das bayerische staatliche Vermessungsamt. Durch die Übernahme in Privatbesitz wurde das Schloss aus einer Art "Dornröschenschlaf" wieder erweckt und wird heute als Bürgerschloss betrieben. Die Räumlichkeiten sind fast alle zugänglich und für Veranstaltungen zu nutzen. In den Gasträumen finden regelmäßig Kultur- und Musikveranstaltungen statt. Das Schloss steht unter Denkmalschutz.

Als Einkaufsmöglichkeit findet man im Schloss der "Werktraum Schloss", mit Innengestaltungs-Artikeln aller Art. Einkehren kann man in der stilvollen "Schlosswirtschaft". Außerdem findet man im Schloss eine Tanzschule, eine Beratungsstelle für Beziehungs- und Erziehungsfragen, ein Nachhilfeinstitut für Schüler und ab Sommer 2022 im Erdgeschoss den Coworking Space „Schlosswerkstatt“.

Unsere Highlights

  • Historisches Gebäude
  • Im Zentrum der Residenzstadt
  • Top-Sehenswürdigkeit
Aktueller Hinweis

Ähnliche Erlebnisse
© TI Immenstadt
© TI Immenstadt
© TI Immenstadt
Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading
Alpsee Grünten
Ihre Auswahl wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
  • zum Warenkorb
  • Liste weiter ansehen
  • zum Warenkorb