Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Hörnertour ab dem Ostertal-Parkplatz

Gipfel-Wanderung zu Hörnern und Steinen

Vom Ostertal-Wanderparkplatz gehen Sie ein Stück auf der Fahrstraße "Ostertalweg" zurück. Rechts der Straße liegt in den Alpwiesen die Angerhütte, kurz nach dem Pfad zur Hütte zweigt auch unser Wanderweg von der Straße nach rechts auf die Alpflächen ab. Am Hang entlang wandern Sie auf halber Höhe Richtung Holzschlag-Alpe und halten sich an der Weggabelung rechts. Sie passieren die unbewirtschaftete Holzschlag-Alpe und gehen stetig bergauf weiter auf dem aussichtsreichen Wanderweg hoch über dem Ostertal, das Riedberger Horn immer fest im Blick. Bald wird der Weg etwas steiler und Sie sehen die unbewirtschaftete Alpe "Ober-Älple". Es geht links ab und kurz darauf präsentiert sich die Nagelfluhkette in ihrer vollen Schönheit. Bei einem gemächlichen Anstieg durch den Wald erreichen Sie die wunderschön gelegene, ebenfalls unbewirtschaftete Rangiswanger Alpe. Nun dauert es nicht mehr lang, bis die Grathöhe zwischen Weiherkopf und Rangiswanger Horn erreicht ist - willkommen auf dem berühmten Hörner-Panoramaweg mit Blick ins Illertal! Können Sie Sonthofen erkennen? Gegenüber erhebt sich majestätisch der Grünten, Richtung Süden schweift der Blick über die Sonnenköpfe hin zu den Oberstdorfer Bergen. Auch wenn man am liebsten ewig verweilen würde, es warten noch mehr Höhepunkte auf Sie!

An der Kreuzung wenden Sie sich nach links, Richtung Rangiswanger Horn. Genießen Sie den aussichtsreichen Grat bis zum Gipfelkreuz dieses schönen Aussichtsberges. Im Frühsommer erleben Sie hier ein unvergessliches Meer von Alpenrosenblüten, das in dieser Pracht wohl einmalig ist. Der höchste Punkt der Tour ist hier erreicht. Entlang des Hörner-Panoramawegs Richtung Ofterschwanger Horn folgt nach dem etwas steileren Abstieg vom Rangiswanger Horn ein gemächlicher Wanderweg am Hang entlang und angenehm schattig durch den Wald zur Fahnengehren-Alpe. Eine "g'herige" Brotzeit haben Sie sich jetzt verdient! Wollen Sie noch einen Abstecher auf das Ofterschwanger Horn machen?

Sonst geht es gemütlich auf dem breiten Wanderweg "rund ums Ofterschwanger Horn" rechts herum Richtung Gipfelstation der Bergbahnen "GO" Ofterschwang-Gunzesried. Vor der Gipfelstation zweigt Ihr Wanderweg nach links ab, der Sie bergab über die sogenannte "Märchenwiese" führt. Bei einem Holzplatz erreichen Sie einen Forstweg und gehen auf diesem nach links in den Wald hinein. Immer durch den Wald geht es nun abwärts bis Sie wieder die Fahrstraße im Ostertal erreichen. Links entlang der Straße kommen Sie wieder zurück zum Parkplatz.

Blaichach

Unsere Highlights

  • Hörner-Panoramaweg
  • Hütteneinkehr
  • Alpenrosenblüte
Eigenschaften
Wandern Fortgeschrittener 4 Std. 15 Min. 12,1 km 590 hm

Blaichach

Mitarbeiter der Tourist-Info

Machen Sie die Tour im Frühsommer und bestaunen die Alpenrosenblüte am Rangiswanger Horn!

Karte

Die abgebildeten Touren dienen lediglich der Orientierung.

Höhenprofil:
Parkplatz

So gelangen Sie am besten zum Ausgangspunkt Ihrer Tour:

Ostertalweg 1
87544 Blaichach / Gunzesried

Download
KML GPX
Bewertungen

Für diese Tour sind noch nicht ausreichend Bewertungen vorhanden

Ihre Bewertung in Sternen (1-5):
Haben Sie absichtlich 0 Sterne gegeben?

Ähnliche Touren
© Daniel Gehring

Themenweg Alpvielfalt im Gunzesrieder Tal

<b>Zur Ruhe kommen, betrachten,...

© Dominik Luschtenetz

Von der Scheidwang-Alpe auf den Hochgrat

<b>Auf wunderschönen und ruhigen...

Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading