Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Grählweg am Kalvarienberg

Dieser wunderschöne Panoramaweg verläuft ein Stück über der Stadt und bietet so immer wieder traumhafte Ausblicke in die Allgäuer Alpen und den Großen Alpsee.

Diese stadtnahe und aussichtsreiche Wanderung führt Sie auf den Kalvarienberg in Immenstadt. Start ist am Parkplatz "Hofgarten".  Von dort biegen Sie links auf die Kalvarienbergstraße ab, die Sie steil bergauf führt und nehmen direkt links drei Treppenstufen in den schönen Eichenwald. Der Pfad führt Sie am Gehege der ersten Allgäuer Eichelschweine entlang bis Sie zu einer Hütte an der Wiesen-Lichtung gelangen.

Gehen Sie geradeaus über die Weiden, vorbei an der Stadtalpe (hier gibt es freilaufende Hühner, Hasen und Hängebauchschweine zu bewundern) und folgen zunächst der Beschilderung Richtung Stein. Kurz darauf gelangen Sie zu einem geteerten Weg, dem Sie links bergauf folgen. Vor einem großen Gatter, am Waldrand, geht es nach links auf einem steinigen Pfad, dem so genannten 'Grählweg'. Seinen Namen verdankt er Ludwig Grähl, einem Förderer des Immenstädter Fremdenverkehrs.

Am Aussichtspunkt, mit einem wunderschönen Blick in die Allgäuer Berge, lohnt es sich einen Moment oben zu verweilen. Sie sehen Immenstadt, Blaichach, Rettenberg, Burgberg und Sonthofen; also der perfekte Alpsee-Grünten-Blick.

Weiter geht es rechterhand in Richtung Bühl. Durch Wald und über Wiese gelangen Sie zu einem Haus, dem Gut Rothenfels. Von hier aus können Sie die Ruine Hugofels oder die Ruine Rothenfels besichtigen, welche schöne Aussichtspunkte sind. Folgen Sie der asphaltierten Straße bergab mit herrlichem Blick auf den Großen Alpsee. Nehmen Sie die Unterführung unter der Hauptstraße durch und folgen dem Straßenverlauf bergab nach Bühl (In der Hub, Fischerweg). Sie kommen direkt am Hafen und in direkter Nähe zum AlpSeeHaus und der Promenade an.

Nach ein bisschen flanieren am See und einer Stärkung geht es über den Badeweg, direkt an einem Bach (Konstanzer Aach), zurück nach Immenstadt. Am Viehmarktplatz angekommen, überqueren Sie den Kreisel geradeaus in die Monfortstraße. Am Zebrastreifen biegen Sie links in einen schmalen Pfad, der Sie mit einer überdachten Holzbrücke wieder über die Aach und zum Ausgangspunkt zurück führt.

Diese Tour finden Sie übrigends im aktuellen Wanderbüchle (in allen Alpsee-Grünten Tourist-Infos erhältlich).

Immenstadt

Unsere Highlights

  • Alpsee-Grünten entdecken
  • Allgäuer Eichelschweine
Eigenschaften
Wandern Einsteiger 1 Std. 15 Min. 6,8 km 120 hm

Immenstadt

Mitarbeiter der Tourist Information

Ein Grunzen im Eichenwald? Halten Sie die Augen offen, denn mit etwas Glück entdecken Sie die Allgäuer Eichelschweine.

Karte

Die abgebildeten Touren dienen lediglich der Orientierung.

Höhenprofil:
Parkplatz

So gelangen Sie am besten zum Ausgangspunkt Ihrer Tour:

Ob der Aach 1
87509 Immenstadt

Download
KML GPX
Bewertungen

Für diese Tour sind noch nicht ausreichend Bewertungen vorhanden

Ihre Bewertung in Sternen (1-5):
Haben Sie absichtlich 0 Sterne gegeben?

Ähnliche Touren
© Alpsee-Grünten Tourismus GmbH

Zur Siedelalpe

Diese Panoramawanderung bietet...

© Dominik Luschtenetz

Wanderung mit Panoramablick - Von Akams nach Diepolz

Diese <b>Genuss-Tour</b>...

Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading