Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Genusstour - von Hütte zu Hütte auf den Grünten

Gleich fünf Hütten können Sie bei dieser Einkehrtour auf den Grünten besuchen und am Gipfel erwartet Sie beim Jägerdenkmal einer der spektakulärsten Aussichtspunkte im ganzen Allgäu.

Sie starten am Parkplatz der Grüntenlifte in Kranzegg und gelangen über den Liftweg oberhalb der Jagdhütte direkt auf den Lustigen Wanderweg. Folgen Sie hier immer der Beschilderung „Lustiger Wanderweg". Auf diesem schönen Wanderweg  genießen Sie nicht nur Witze und lustige Sprüche am Wegesrand, sondern vor allem einen abwechslungsreichen Pfad durch Wald und Wiesen, vorbei an einem kleinen, aber verträumten Wasserfall zum Berggasthof Kranzegg.

Auf der sonnigen Terrasse des Berggasthofes können Sie bei einem Stückchen selbstgemachten Kuchen den herrlichen 2-Seen Blick auf den Alpsee und den Rottachspeicher genießen. Weiter gehts bergauf zur Höfle Alpe. In der urigen Hütte bäckt die Konditorin Vreni was das Zeug hält. Natürlich werden auch deftige Brotzeiten und zum Verdauen oder Genießen ein Stamperl Haselnussschnaps angeboten.

Nun folgen Sie der Beschilderungen 'Grünten/Grüntenhütte'. An der Grüntenhütte angekommen sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen, um den herrlichen Blick in die Ostallgäuer Berge zu genießen. Von der schönen Sonnenterrasse sehen Sie auch schon Ihr nächstes Ziel - den Grüntengipfel mit dem Jägerdenkmal. Das Jägerdenkmal ist ein magischer Ort, gebaut in der Form einer Tschorte, einer Gedenkstätte, die traditionell von Buddhisten im Himalaya- Gebirge errichtet werden. Am Jägerdenkmal lässt uns der Ausblick auf das Reich der Gipfel und Täler in Träume von Himmel und Erde versinken. Dieser Aussichtspunkt zählt zu den Schönsten des Allgäus. Wenn man Glück hat, hört man den markanten Schrei des Turmfalken, der am naheliegenden Giggelstein sein Brutgebiet hat.

Nach dem einzigartigen Gipfelerlebnis auf dem Wächter des Allgäus machen Sie sich in Ruhe auf dem Weg Richtung Tal. Der folgende Abstieg führt Sie über einen schönen, urigen Weg hinunter zur Alpe Kalkhöf. Hier können Sie bei einem fantastischen Ausblick auf das Illertal und die Hörnerkette die leckeren Brotzeiten aus regionalen Produkten genießen. Zum „Abstieg" vielleicht noch ein kleines Schlückchen vom selbstgemachten Likör, begleitet von einem duftenden Kuchen? Weiter geht's nun zur Alpe Kammeregg. Sie folgen dazu der Beschilderung 'Parkplatz Alpe Kammeregg/Wagneritz'. Über einen panoramareichen Weg gelangen Sie zu dieser schönen Alpe. Auf der idyllischen Sonnenterasse, umrahmt von den Klängen der Kuhschellen, können Sie hier die Genüsse der Alpküche erleben. Selbstgemachte Kuchen, Brotzeiten und auch warmes Essen werden serviert. Im Sommer gibt es frische Milch und selbstgemachte Butter. Zum Mitnehmen werden sogar Spezialitäten aus Wildgeräuchertem verkauft. Auf Vorbestellung bietet die Alpe Kammeregg auch ein Frühstück an oder jeden Dienstag - ebenfalls auf Vorbestellung - selbstgemachte Kässpatzen.

Gestärkt und beglückt von den typischen Klängen einer Allgäuer Alpe geht es nun zurück zu Ihrem Ausgangspunkt. Dazu folgen Sie zunächst der Beschilderung 'Kranzegg/Berggasthof Kranzegg', die Sie über ein lauschiges Waldstück führt. Nach ca. 20 Minuten gelangen Sie an eine Abzweigung, an der Sie der Beschilderung 'Lustiger Wanderweg' bergab zum Parkplatz folgen.
Falls Sie schon wieder Hunger haben, dann empfiehlt sich ein Besuch in der Kranzegger Jagdhütte, welche sich direkt unterhalb des Parkplatzes befinden. Im idyllischen Biergarten können Sie den Tag ausklingen lassen. Eine Spezialität der Jagdhütte sind übrigens die frischen Forellen aus dem eigenem Teich.

Touren-Variante
Wer möchte, kann die Genusstour noch um eine weitere, 3/4 Std. ausbauen. Hierzu gehen Sie bei der Höfle-Alpe nicht direkt zur Grüntenhütte, sondern nehmen nach der Alpe links den Wald- und Wiesenweg zur Neumayr Hütte. In der Neumayr Hütte gibt es Allgäuer Hüttenschmankerln aus der Pfanne sowie hausgemachte Kuchen. Danach folgen Sie der Beschilderung Richtung Grüntenhütte und gelangen von dort an wieder auf die oben beschriebene Route zurück.

Rettenberg

Unsere Highlights

  • Genusstour
  • spektakuläre Ausblicke
  • Allgäuer Spezialitäten
Eigenschaften
Wandern Fortgeschrittener 6 Std. 13,5 km 950 hm

Bergziegen-Tipp

Einkaufstipp für eine schöne Brotzeit

In der Käsbuind in Kranzegg bekommen Sie ausgewählte Wurst- & Käsespezialitäten und echte, regionale Produkten aus unseren Bergdörfern! Gabi Körbe, die Besitzerin des urigen Ladens, ist Käsesomeliere und kauft und probiert ihre Waren selbstverständlich persönlich.

Karte

Die abgebildeten Touren dienen lediglich der Orientierung.

Höhenprofil:
Parkplatz

So gelangen Sie am besten zum Ausgangspunkt Ihrer Tour:

Grüntenstraße 2
87549 Rettenberg

Download
KML GPX
Ähnliche Touren
© Dominik Luschtenetz

Hüttengenuss - Wanderung auf den Grünten

Los geht es am Parkplatz unterhalb der...

© Benjamin Zapf

Über den Großen Wald auf den Grünten

Mögen Sie Wege mit tollen Ausblicken?...

© Dominik Luschtenetz

Wandertrilogie Etappe 33 Rettenberg-Burgberg

Sie starten am Start- und...

© Dominik Luschtenetz

Wandertrilogie Etappe 32 Rieder Rettenberg

An der alten Sennerei in Rieder folgen...

Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading
Alpsee Grünten
Ihre Auswahl wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
  • zum Warenkorb
  • Liste weiter ansehen
  • zum Warenkorb