Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Genusstour ins Naturschutzgebiet

Erlebnisreiche Moutainbike-Rundtour mit vielen Genusspunkten.

Genusspunkte:
- Dorfladen und Kuhfladen
- Manufaktur Altstädten
- Kneippanlage Altstädten
- Sonthofer Hof (Ziegen-Mozzarella aus eigener Produktion)
- Strausbergalpe (Fairtrade-Alpe)
- Strausberghütte
- Berggasthof Sonne in Imberg
- Weltladen (Bio-regional-fair)
- Freizeitbad Wonnemar

Strausbergsattel. Hier liegt uns die ursprüngliche Landschaft des Strausberg-Hochmoors zu Füßen. Schmelzwasser der zurückweichenden Eismassen der Gletscher kleideten hier zunächst den Talboden mit Feinsedimenten aus und legten so das Fundament zur Moorbildung. Im weiteren Verlauf der Tour kommen wir noch direkt in das ursprüngliche Moorgebiet. Zunächst folgen wir aber der Beschilderung Strausbergalpe bergab. Nach ein paar Minuten gelangen wir so direkt zur Fairtrade-Strausbergalpe. Dort beschreibt auch eine Infotafel das bereits genannte Strausberg-Hochmoor.

Besucher der Strausbergalpe können mit Beginn der Bergsaison fairen Kaffee, fairen Tee und fairen Kakao genießen. Die Alpe liegt auf 1.290 Metern Höhe unterhalb des Imberger Horns, oberhalb des Strausbergmooses.

Für Bewirtschafterin Andrea Buhl, die zusammen mit ihrem Mann Peter im Tal einen landwirtschaftlichen Biobetrieb führt, war es wichtig, Qualitätsprodukte auf der Alpe anzubieten. So werden neben selbst produzierter Wurst, heimischem Käse und Getränken der hiesigen Brauerei auch Bio-Kaffee, Bio-Tee und Kakao aus fairem Handel angeboten. Familie Buhl unterstützt damit das Motto der Stadt Sonthofen, regionale Produkte wenn möglich in Bioqualität anzubieten und bei Rohstoffen, die es bei uns nicht gibt, auf Fairtrade-Produkte zurückzugreifen. Nicht von ungefähr ist die Strausbergalpe daher auch Partner des Projekts Alpgenuss, welches auf Ehrlichkeit und Ursprünglichkeit und somit auf Qualität und Regionalität setzt.

Nach der Einkehr in der Strausbergalpe folgen wir dem Fahrweg links bergab. Dieser Schotterweg mündet auf eine geteerte Fahrstraße. Im weiteren Wegverlauf haben wir endlich die Möglichkeit in das einzigartige Strausbergmoor einzutreten. Deutschlandweit sind rund 90% aller Hochmoore zerstört oder stark beeinträchtigt. Das Strausbergmoor bildet hier eine rähmliche Ausnahme. Tauchen Sie in das seltene Moorgebiet ein, hören und riechen Sie die seltenen Tier- und Pflanzenarten. Moorlibellen, Torfmoose, Wollgras und Sonnentau sind nur einige wenige Besonderheiten, die das Hochmoor als Lebengrundlage haben. Seit 1991 ist dieses Gebiet Teil des Natutschutzgebietes Allgäuer Hochalpen und seit 2002 zusätzlich durch die europäische FFH-Richtlinie gesichert.

Nach dem Abstecher erreichen wir bald die Abzweigung zur Strausberghütte. Dort haben wir noch einmal eine Möglichkeit bei einer Einkehr, eine köstliche heimische Brotzeit und ein kühles Getränk als Belohnung für die erreichten Höhenmeter zu uns zu nehmen.

Denn von jetzt an geht es fast nur noch bergab. Zunächst erreichen wir nach einer herrlichen Abfahrt mit tollen Ausblicken ins obere Illertal am Ende des Alpweges den Sonthofer Ortsteil Imberg. Im Berggasthof Sonne ist sogar ein Bier aus der hauseigenen Kleinbrauerei zu genießen. Die restlichen Kilometer geht es weiter bergab, bis kurz vor der B 308. An einer scharfen Rechtskurve fahren wir geradeaus die Imberger Straße nach Binswangen. Am Ende der Imberger Straße rechts und gleich wieder links in die Strausbergstraße. Über die Hindelanger Straße gelangen wir auf dem Radweg in die Innenstadt. Am Gasthof Löwen biegen wir rechts in die Fußgängerzone ein. Bitte befahren Sie diese in Schrittgeschwindigkeit bis zum Marktbrunnen. Dort links in die Schlossstraße einbiegen. Kurz danach stoßen wir auf den Weltladen, der fair gehandelte Prudukte aus der ganzen Welt vertreibt. Ein Besuch ist unbedingt ratsam.

Die Schlussetappe geht über die Oberstdorfer Straße bis zum Kreisel, weiter auf der Freibadstraße bis zum Freizeitbad Wonnemar. Als Belohnung für die anstengende, aber wunderschöne Tour können Sie dort noch in die Fluten des Bades höpfen, oder sich in der Sauna regenerieren. Tipp: Genießen Sie ein paar Stunden in der neuen Heusauna! Kurz danach gelangen wir wieder zu unserem Startpunkt.

Parken:
An der Baumit-Arena (gebührenpflichtig)

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahnhof Sonthofen ca. 5 min.

Benötigte / Empfohlene Ausrüstung:
Mountainbike oder gutes Treckingrad

Sonthofen

Unsere Highlights

  • Rundtour
  • regionale Produkte
  • Einkehrmöglichkeiten
Eigenschaften
Mountainbiken Fortgeschrittener 4 Std. 21,1 km 510 hm

Sonthofen

Mitarbeiter der Tourist-Info

"Bewegung und kulinarischer Genuss ergänzen sich auf dieser Tour perfekt"

Karte

Die abgebildeten Touren dienen lediglich der Orientierung.

Höhenprofil:
Parkplatz

So gelangen Sie am besten zum Ausgangspunkt Ihrer Tour:

Stadionweg 12
87527 Sonthofen

Download
KML GPX
Bewertungen

Für diese Tour sind noch nicht ausreichend Bewertungen vorhanden

Ihre Bewertung in Sternen (1-5):
Haben Sie absichtlich 0 Sterne gegeben?

Ähnliche Touren
© Stadt Sonthofen

Berghofer Wald Runde

Anspruchsvolle MTB-Rundtour über das...

© Stadt Sonthofen

Königssträßchen - Oberjoch Runde

Wunderschöne Rundtour in den Großen...

Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading