Unterkünfte in Ihrer Nähe:

Biergarten-Tour

Prost Mahlzeit! Die Tour ist sowohl für Normalräder und E-Bikes geeignet (ans Licht denken, bei der Rückfahrt könnte es schon etwas dunkel sein). An Proviant müssen Sie bei dieser Tour nicht denken: Zahlreiche Biergärten laden entlang der Route zu gemütlichen Rastpausen ein, somit ist die Zeitangabe nur sehr vage anzugeben. Bitte trinken Sie aber nur alkoholfreies Bier!!!!

Start ist am höchsten Punkt der Rundtour in Kranzegg am Liftparkplatz der Grüntenlifte. Der erste Biergarten ist auch schon nach kurzer Fahrt zu sehen: Die Jagdhütte in Kranzegg, wir sind jedoch der Meinung, dass sich dort eine Einkehr am Ende der Route besser eignet. So geht es zunächst an der Staatsstraße rechts und gleich wieder links in den Sterkliser Weg. Der Schotterweg führt Sie direkt nach Sterklis, wo Sie links Richtung Rettenberg weiterfahren. In Rettenberg halten Sie sich an der Hauptstraße links. Kurz darauf geht es rechts hinab zur Tourist-Info und Freibad. Auf abschüssiger Strecke erreichen Sie über Bichel Altach. Hier halten Sie sich links und kommen bald darauf nach Wagneritz. Am Ortsausgang biegen Sie halblinks in einen gut befahrbaren Feldweg, den Sie bis zur Kreisstraße befahren. Dort fahren Sie rechts in den Radweg nach Agathazell ein. In dem kleinen Weiler mit netter Gastwirtschaft (Terrasse) geht es links ab nach Häuser. Die Straße schlängelt sich durch Wiesen und das Agathazeller Moos. In Häuser halten Sie sich links und kommen bald zum Burgberger "Tierparadies". Dort ist eine Rast unter freiem Himmel möglich. Weiter geht es halbrechts nach Ortwang, wo Sie der Beschilderung "Ortwanger Baggersee" folgen. Am See angekommen fahren Sie links am Ufer entlang bis zur Ostrach. Vor dem Fluss halten Sie sich links und befahren den Dammweg bis zum Ortsteil Erzflöße. Dort überqueren Sie die Hauptstraße und fahren in die Elsa-Brandström-Straße ein. Diese geht in den Zainschmiedeweg über. An dessen Ende radeln Sie rechts in den Salzweg stadteinwärts. An der der ersten Ampelkreuzung biegen Sie links ab in den Fluhensteinweg und kurz darauf rechts in Fuchsmühlstraße. An deren Ende geht es rechts weiter über den Entschenburgweg. Nach Überquerung der Ostrach radeln Sie direkt an der Ampelkreuzung auf den Gasthof "Zur Linde" zu, wo Sie ein schöner Biergarten erwartet. Nach einer ausgiebigen Rast geht es über die Strausberg- und Hindelangerstraße in die Alpenstadt Sonthofen mit seiner Privatbrauerei "Hirschbräu", dem ein schöner Brauerei-Gasthof mit toller Terrasse in der Fußgängerzone angegliedert ist. Über die Bismarck- und Immenstädter Straße verlassen Sie die südlichste Stadt Deutschlands und gelangen im G'hau (Minigolfanlage und schönes Gartencafe) auf den Illerraddamm.

Hier überqueren Sie die Iller auf dem Steg und fahren danach rechts immer der Iller entlang. Dabei erreichen Sie linkerhand den Sonthofer See, der immer für eine kleine Abkühlung gut ist. Am Ende des Sees fahren Sie rechts dem Illeerdamm entlang bis Blaichach. Dort erwartet Sie ein wunderschöner Biergarten direkt neben dem Radweg bei der "Schießstätte". Weiter flussabwärts erreichen Sie bald darauf an zwei Baggerseen gelegen das Café "Inselsee" - Café am Wasserskilift mit herrlicher Terrasse und Seeblick. 

Der weitere Streckenverlauf führt auf dem Illerradweg bis Flecken. Dort verlassen Sie den Illerradweg nach Bräunlings. In Bräunlings biegen Sie rechts ab und gelangen über Gnadenberg zum Burgcafe Werdenstein. Von hier aus haben Sie einen ganz tollen Blick über das Illertal auf die Allgäuer Alpen. Die malerische Landschaft mit den kleinen Dörfern, Kuhweiden und stattlichen Gehöften lässt einem das Herz aufgehen. Schön ist es hier!

Über Zellers geht es weiter nach Thanners, dort biegen Sie wieder auf den Illerradweg ein, diesmal aber flussaufwärts bis kurz nach Seifen. Dort überqueren Sie die Iller und kommen bald darauf nach Untermaiselstein. Hier folgen Sie der Beschilderung "Rettenberg" und gelangen über Weiher auf die Staatsstraße 2007 (Achtung: Gefährliche Kreuzung!). Auf dem Radweg setzen Sie zum Schlussspurt an. Dieser hat es allerdings in sich. Ab hier geht es stetig bergan, jedoch laden in Rettenberg zwei Brauerei-Gasthöfe zur einer Verschnaufpause und Einkehr ein. Das südlichste Brauereidorf Deutschlands ist bekannt durch seine beiden Brauereien "Engelbräu" und "Zötler", die auch mehrfach wöchentlich Brauereiführungen anbieten. Sie verlassen Rettenberg auf dem Radweg Richtung Kranzegg, der auch gleichzeitig eine Etappe des Bodensee-Königssee-Radweges darstellt.

Um das Rettenberger "Bier-Triple" voll zu machen, bietet sich kurz vor Kranzegg noch ein Abstecher zur Deutschlands höchster Brauerei "Bernardi-Bräu" an. Die Anfahrt bedarf aber reichlich Kondition oder einen noch gut gefüllten Akku. In Kranzegg, dem Schlusspunkt der Rundtour, ist jetzt aber ein Besuch des Biergartens an der Jagdhütte fällig. Ein schöner Tag geht dort mit viel Genuss zu Ende. Jetzt darf es auch ein Bier "mit Umdrehungen" sein (vorausgesetzt Sie sind Beifahrer oder fahren mit dem Bus nach Hause).

Parken: Kranzegg - Parkplatz Grüntenlifte (kostenlos)

Erreichbarkeit über öffentliche Verkehrsmittel: Bus (Linie 81)

Unsere Highlights

  • zahlreiche Biergärten
  • regionale Produkte
  • verkehrsarme Routenführung
Eigenschaften
Radfahren Fortgeschrittener 3 Std. 30 Min. 46,9 km 260 hm
Karte

Die abgebildeten Touren dienen lediglich der Orientierung.

Höhenprofil:
Parkplatz

So gelangen Sie am besten zum Ausgangspunkt Ihrer Tour:

Liftweg
87549 Rettenberg

Download
KML GPX
Ähnliche Touren
©Bruno Maul

Rund um den Rottachberg und Rottachsee

Von Ihrem Ausgangspunkt, der...

© Dominik Luschtenetz

Wadelbeißer-Tour - Einmal um den Grünten

Bei dieser Tour steht der Grünten im...

© Bruno Maul

Radrundweg Alpsee-Grünten (Variante Panoramalogen)

Verkürzte Variante des Radrundweges...

© Dominik Luschtenetz

Rund um den schlafenden Drachen

Große Umrundung des Rottachbarges mit...

Alpsee Grünten
Einen Moment, bitte!
  • Offizielle Website
  • Schutz Ihrer Daten
  • Bester Preis
Loading
Alpsee Grünten
Ihre Auswahl wurde zum Warenkorb hinzugefügt.
  • zum Warenkorb
  • Liste weiter ansehen
  • zum Warenkorb